Almrausch Comedy

In diesem Jahr erstrahlt erstmalig ein neues kulturelles Highlight in der Almstub‘n: Vom 05. November bis zum 28. Dezember 2023 geben sich wöchentlich Wortakrobaten und eine Wortakrobatin die Comedy-Klinke in die Hand, um mit einer Lachnummer nach der anderen die Zeit bis zum Fest zu verkürzen.

Sichern Sie sich jetzt eines der begehrten Tickets und bringen Sie Ihr Zwerchfell zum Hüpfen! Viel Spaß und gute Unterhaltung bei den Almrausch-Comedy-Acts in der Almstub’n.

Programm

Hans-Hermann Thielke :
Einer für Alle!

Sonntag, 05.11.2023 – 20:15 Uhr

Seit über 25 Jahren begeistert der Vollblutkomiker und Schauspieler Helmut Hoffmann alias Hans-Hermann Thielke im Strickpullunder aus der beamtendeutschen Mitte der Gesellschaft sein Publikum mit einzigartigen Geschichten aus dem Alltag des Lebens nach der Post. Mit Hans-Hermann Thielke ist ihm ein genaues Abbild des deutschen Michels gelungen. Er überzeugt in seiner Rolle als pedantischer, aber liebenswerter Postbeamter im Ruhestand.

Der gelernte Clown erlangte durch Auftritte in Funk und Fernsehen und auf Bühnen im deutschsprachigen Raum (z. B. Quatsch Comedy Club, Wetten, dass …?, Verstehen Sie Spaß?) nationale Bekanntheit und ist immer noch ein Garant für feine Komik und umso mehr unverzichtbar in der deutschsprachigen Unterhaltungslandschaft.

Ausbilder Schmidt:
Morgen ihr Luschen, Luschienen und Lurche!

Donnerstag, 09.11.2023 – 20:15 Uhr

In seinem neuen Programm regt sich Ausbilder Schmidt köstlich über alle Alltagshindernisse auf: vor allem über sämtliche Luschen, Luschienen und Lurche. Früher zur guten alten Wehrpflicht war ihm fast jeder Soldat geistig überlegen. Und heute? Die Generation Kevin de Luxe kann leider gar nix. Selbst die Stiefel muss Ausbilder Schmidt seinen Rekruten morgens noch binden, nachdem er ihnen die Uniform rausgelegt und den Milchkaffee (aus Sojamilch) ans Feldbett gebracht hat. Wenn Ausbilder Schmidt früher mit seinen Männern ins Manöver zog, waren alle wieder pünktlich zum Morgenappell da. Heute? Die Hälfte der Rekruten verlaufen, verletzt, aufgegeben, Mama angerufen, um ihn/sie/es abzuholen. Tolle 100 Minuten Comedyspaß für Jeden.

Yves Macak / R-Zieher:
Echt jetzt?!

Donnerstag, 16.11.2023 - 20:15 Uhr

Er ist seit über 20 Jahren staatlich geprüfter Erzieher und öffnet für uns die Tür in eine Welt, die nur ein Bruchteil von Männern in Deutschland überhaupt zu sehen bekommt. Eine Welt, in der Männer in der Unterzahl sind und Frauen wie „Tofu-Tina und Häkel-Heike” die Mehrheit bilden. Yves führt uns in eine Welt ein, in der Stuhlkreise, Töpferkurse und pädagogische Webarbeiten zum Tagesgeschäft gehören. Es ist eine Welt, in der der „pädagogische Happen“ aus den dürftigen und einseitigen Bohnen- und Kohlerzeugnissen der Schulhof-AG besteht. Mit vollem Stimm- und vor allem Körpereinsatz berichtet Yves mitreißend und pointiert über den langen Weg vom Menschen zum Erzieher und lässt uns mit Lachtränen in den Augen hautnah nacherleben, wie sich der Berufsalltag in Kitas, Schulen und Jugendfreizeitheimen wirklich anfühlt. Es erwartet Sie ein Abend, voller pädagogisch fragwürdiger, visuell allerdings höchst mitreißender Komik und herrlichen musikalischen Einlagen von einem Pädagogen, wie er im selbstgeschöpften und mittels Kartoffeldruck hergestelltem Buche steht.

Heinz Gröning:
"Verschollen im Weihnachtsstollen"

Donnerstag, 23.11.2023 – 20:15 Uhr

Ein absolut heinzigartiges X-Mas-Comedy-Programm wie Weihnachten selbst. Seit nun 20 Jahren zelebriert Heinz Gröning alias der unglaubliche Heinz das Programm „Verschollen im Weihnachtsstollen“. Für viele Menschen ist der Besuch, für die Vorbereitung auf das große Fest genauso wichtig und unverzichtbar geworden, wie der Baum im Wohnzimmer und der Leucht-Schmuck am Küchenfenster. Und alle Jahre wieder wird das Programm lustiger und lustiger und lustiger. „O du fröhliche“ geht nicht fröhlicher: Heiterer Tiefgang und brüllend komischer Unsinn zum Thema Weihnachten mit heinzigartigem Kultcharakter! Kein Auge bleibt trocken, wenn der unglaubliche Heinz in seiner unnachahmlich herzergreifenden Art Weihnachtsgedichte vorträgt.

Glenn Langhorst:
Frau zum Mitreißen gesucht

Donnerstag, 30.11.2023 – 20:15 Uhr

Obwohl er in seinen Programmen gänzlich auf anstößiges und obszönes Material verzichtet, geht er auch schon mal dahin, wo „der Spaß aufhört“ oder „Schluss mit lustig“ ist. Beides ist bei Glenn Langhorst allerdings nie der Fall. Denn wenn Sie denken, dass es jetzt zu viel des Guten war, legt er noch eine humorgeladene Schippe drauf. Mit Inhalt, Niveau und Witz liefert er gekonnt Pointen, die es in sich haben und an Selbstironie kaum zu überbieten sind. Glenn Langhorst unterhält sein Publikum mit allerhand wichtigen, interessanten oder einfach nur herrlich unterhaltsamen Themen, bei denen niemals Langeweile aufkommt. Irgendwo zwischen Stand-up Comedy und Alltagskabarett ist er dank einer großen Portion Spontanität immer nah am Publikum und erlaubt in seinen Shows kaum Lachpausen.

Armin Sengbusch:
Depressionen leicht gemacht

Donnerstag, 07.12.2023 – 20:15 Uhr

Armin Sengbusch weiß, wovon er spricht: Er ist chronisch depressiv und hat mehr Therapien hinter sich gebracht als Justin Bieber Konzerte gespielt hat. Jetzt ist es an der Zeit, Therapie und Comedy zu vereinen. Das Publikum lacht sich gesund und Armin Sengbusch geht es gut. Zumindest für die 90 Minuten, in denen er auf der Bühne steht und erklärt, warum er joggen kann, während er morgens liegen bleibt. Ein lustiger, informativer Abend über die ätzendste Nebensache der Welt. Über Kopfgeschichten und Stillstand. Über eine Krankheit, die genauso ist wie Gott: Man kann sie nicht sehen, aber sie nervt tierisch, weil sie immer das Falsche macht. Und wer keine Depressionen möchte, sollte unbedingt hingehen, um zu erfahren, wie man sie vermeidet.

ABGESAGT:
Ingo Oschmann

Donnerstag, 14.12.2023 – 20:15 Uhr

Ingo Oschmann, die Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld, kommt mit seiner Live-Show: „Wunderbar – Es ist ja so!“. Stand-up Comedy, Zauberkunst, Improvisation, die 80-iger Jahre und so mancher Tiefgang sorgen für einen Abend der Spitzenklasse. „500 Freunde bei Facebook und trotzdem ist Kevin allein zu Haus. Bilder, Musik und Freunde sind plötzlich virtuell und löschbar?! Jeder hat zu allem und zu jedem was zu sagen und wenn wir wirklich mal sprachlos sind, dann regelt das eine App für uns.“ Ingo gibt wie immer alles, denn alles kann, nichts muss, aber alles muss raus! Dabei bleibt der Kleinkünstler (er ist nur 1,72 cm groß) immer über der Gürtellinie. „Wunderbar – Es ist ja so!“ ist ein wortreicher, magischer Abend, der das Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt. Denn Ingo hat nicht nur sein ganz eigenes Genre erfunden, er verbreitet neben der Oschmann’schen Wohlfühl-Unterhaltung noch eine Botschaft: Lachen ohne Reue.

ABGESAGT:
Ingo Oschmann

Donnerstag, 14.12.2023 – 20:15 Uhr

Der Auftritt von Ingo Oschmann am 14.12.23 fällt wegen Krankheit leider aus!

Nina Deissler:
Das Schweigen der Männer!

Donnerstag, 21.12.2023 – 20:15 Uhr

Trotz der Omnipräsenz von Dating-Apps und Social Media ist es immer noch schwierig, den richtigen Ex-Partner zu finden. Männerversteherin Nina Deißler liefert überraschende Antworten und verblüffende Ansätze in Sachen Dating und Beziehung. Humorvoll verpackt gibt sie Tipps und Denkanstöße für’s Liebesleben. Ein unterhaltsamer Abend rund um die schönste Sache der Welt: Von verliebt, verlobt, verascht bis zur Liebe auf den ersten Witz ist alles dabei. Seien Sie mit an Bord, wenn Ihr Loveboat-Kapitän Nina Deißler aus dem Nähkästchen plaudert und für diesen Abend die Liebe auch mal Sinn ergibt. Also runter vom Sofa und rein ins Theater. Denn mal unter uns: Wenn Sie kein Feuer unterm Topf haben, ist es egal, ob Sie einen Deckel finden.

Bruno „Günna“ Knust:
Von nix kommt nix!

Donnerstag, 28.12.2023 – 20:15 Uhr

Bruno „Günna“ Knust – Kabarettist und ehemaliger Stadionsprecher von Borussia Dortmund – erhebt seine markant knarzige Stimme gegen den stetig zunehmenden Trend zum CouchPotato und ermutigt zu aktivem Leben. Die Teilnahme am kulturellen Geschehen, das Wahrnehmen demokratischer Grundrechte und ein ehrlicher Blick in den Spiegel stehen ganz oben auf seiner Liste. Günna ist fokussiert, schnell, direkt und – wo es sein muss – auf charmante Weise unbarmherzig. In Dortmund eine echte Institution, trägt er das Herz auf der Zunge und macht auch schwierige Themen mit einem Augenzwinkern zugänglich. Seit über 30 Jahren ist Bruno „Günna“ Knust als Ruhrpott-Botschafter, Phänomen-Erklärer und aufmerksamer Kommentator des Zeitgeschehens nicht nur in seinem heimischen Theater Olpketal als Allzweckwaffe erfolgreich.

Jetzt Tickets sichern

bis 15.10.23

Frühbucher

17,50 €

ab 15.10.23

Vorverkauf

20,00 €

Veranstaltungstag

Abendkasse

25,00 €

Adresse und Anreise

Kaiser-Otto-Platz, 45276 Essen-Steele

Die Hauptbühne und der drehende Weihnachtsbaum sind auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen-Steele zu finden. Der Weihnachtsmarkt mit der Almstubn’n und allen Hütten, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten beginnt auf dem Kaiser-Otto-Platz und erstreckt sich über die gesamte Steeler Innenstadt bis hin zum Grendplatz. Auf dem Grendplatz ist das Eisenbahndorf mit dem Weihnachtsexpress zu bestaunen.

Anreise mit ÖPNV

Steigen Sie an der barrierefreien Haltestelle “Essen-Steele” aus. Der Weihnachtsmarkt und die verschiedenen Attraktionen sind fußläufig in nur wenigen Minuten erreichbar. 

Per Bahn: Linien RB 33, RE 49, S1, S3 oder S9

Per Bus: Linien 144, 164, 166, 170, 174, 177, 184 oder 194

Per Straßenbahn: Linien 103 oder 109.

Einen Routenplaner und weitere Informationen zu den Nahverkehrsverbindungen aus ganz NRW zum Steeler Weihnachtsmarkt finden Sie auf mobil.nrw.

Anreise mit PKW

Es gibt keine offiziellen Parlplätze oder Parkplatzshuttles. In der Steeler Innenstadt gibt es einige Parkmöglichkeiten, unter anderem in folgenden Parkhäusern:

  • Isinger Tor
  • Grendtor
  • Kaiser-Willhelm-Straße
  • Käthe-Kollwitz-Straße

Alternativ kann einer der vielen Essener Park & Ride Parkplätze genutzt werden, bspw. in Steele-Ost, um die letzten Meter mit dem Nahverkehr zu überbrücken.

 

Rückblick